Image Image Image Image

iPhone 5 verspätet sich nochmals: Hersteller Foxconn mit Problemen

iPhone 5 verspätet sich nochmals: Hersteller Foxconn mit Problemen

Das iPhone 5 entwickelt sich langsam zur unendlichen Geschichte, denn schon wieder hat Apples Lieferant Foxconn wohl große Probleme mit der Herstellung des neuen iPhones. Nach neusten Gerüchten können wir das iPhone 5 demnach erst Ende September erstmals bestaunen.

Bereits mit der weißen Version des iPhone 4, hatte Foxconn Produktionsprobleme und kam erst sehr spät auf dem Markt. Nun soll Foxconn erneut Schwierigkeiten mit der Herstellung des neuen iPhones haben. „Das neue Apple-Smartphone sei sehr kompliziert herzustellen, die Anforderungen werden immer größer, der Platz im inneren dafür jedoch immer kleiner“ so Foxconn-Chef Terry Guo vor wenigen Wochen laut dem Wall Street Journal. Darüber hinaus gab er jedoch auch an, dass die Chancen auf eine größere Ausbeute in der zweiten Jahreshälfte besser stehen.

Das sich Apple bereits nach anderen Herstellern umschaut, ist spätestens seit dem Auftrag für Chip-Konkurrent Pegatron klar. Der Hersteller hatte vor kurzem erst einen Auftrag über die Produktion von 15 Millionen Stück vom künftigen iPhone 5 bekommen. Beide Apple-Lieferanten müssen sich nun als zuverlässig beweisen.

Die neusten News bekommt ihr auch auf unserer Facbook-Fanpage.

Quellen: giga.de / online.wsj.com


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home