Image Image Image Image

Lauschangriff: Facebook & Co. können eure SMS oder iMessage Nachrichten lesen & einsehen

Lauschangriff: Facebook & Co. können eure SMS oder iMessage Nachrichten lesen & einsehen

Es dürfte den meisten von euch bekannt sein, das mittlerweile viele Apps euren aktuellen Standort abfragen obwohl dies nicht wirklich Sinn macht und er im Spiel selbst nicht notwendig ist. Nun stehen einige Entwickler von Apps unter Verdacht Zugriff auf sensible Daten in eurem Smartphone zu haben.

Dabei berichtet die Sunday Times (via netzpolitik) von einem möglichen Zugriff von Facebook, Angry Birds, Flickr & Co. auf SMS oder iMessage Nachrichten ohne das ihr davon etwas wisst. Dem Bericht zufolge ist es dabei egal ob ihr gerade euer Smartphone benutz oder nicht. Davon betroffen seien aktuell Apps für die Betriebssysteme iOS und Android.

Inwiefern die Entwickler von Angry Birds, Flickr oder Facebook tatsächlich eure SMS Nachrichten lesen oder eure Adressbücher ausspähen, ist aktuell noch nicht ganz geklärt. Facebook selbst dementiert den Lauschangriff und gibt an das es sich hierbei um eine reine technische Angelegenheit handelt und keine Textnachrichten gelesen werden.

In vielen Fällen stimmt ihr bzw. wir die Nutzer dieser Sache aber von selbst zu. Denn oft steht in den Nutzungsbedingungen im Kleingedruckten, das der Zugriff auf sensible Daten sogar erlaubt wird wenn diese akzeptiert werden. Die Sunday Times hat sich deshalb einmal ein paar Apps zur Brust genommen und welche Apps einen möglichen Zugriff auf eure Daten haben bzw. hätten, seht ihr nun in der Übersicht.

Zugriff auf eure Positionsdaten:

  • Facebook, Flickr, Angry Birds, Foursquare, TweetDeck

Zugriff auf Bilder / Fotos:

  • YouTube, Flickr

Zugriff auf eure SMS bzw. iMessage Nachrichten:

  • Facebook, Flickr, Yahoo!Messenger

Zugriff auf die Anruferliste:

  • Facebook, YouTube, Flickr, Foursquare, TweetDeck, Angry Birds, Yahoo!Messenger

Zugriff auf das Adressbuch:

  • Facebook, Flickr, Yahoo! Messenger

Die neusten und aktuellsten News bekommt ihr wie immer auch auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog.

Quelle: netzpolitik / spiegel.de


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home