Image Image Image Image

Lockdown Pro nun auch für iPad & als Lite Version erhältlich

Lockdown Pro nun auch für iPad & als Lite Version erhältlich

Lockdown Pro ist mittlerweile ein recht bekannter Cydia Tweak. Er erlaubt den Usern, einzelne Apps oder gar ganze Ordner mit einem Passwort zu versehen und sich somit gegen unerwünschte Eingriffe zu schützen. Lockdown Pro hat kürzlich ein Update erhalten und ist nun auch für iPad verfügbar. Ebenfalls wurde eine kostenlose, aber dafür etwas abgespeckte Version zur Verfügung gestellt. Eine weitere Neuerung des Updates ist eine Funktion, mit der man Apps verstecken kann. Hinzu kommt noch, dass die Geschwindigkeit der App deutlich verbessert wurde und nun alles flüssiger reagiert.

Bis letztens war nur eine einzige Version des Tweaks für iPhone und iPod zu einem Preis von 2,99 Dollar im Cydia Store verfügbar. Ob sich der Preis rechtfertigt, sei dahin gestellt. Schaut man sich jedoch nach Alternativen um, die den gleichen Funktionsumfang bieten, so muss  bei dem einen oder anderen Tweak mitunter auch mal etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Die beliebte Anwendung vom Entwickler "ipodtouchmaster" ist schlicht aufgebaut. Um Apps mit einem Passwort zu versehen, geht man in die Einstellungen des iPhone. Dort angekommen, wählt man den Unterpunkt "Lockdown Pro". Anschließend müssen die Anwendungen bzw. Ordner, die mit einem Passwort versehen werden sollen, bestimmt werden. Zum Schluss muss dann nur noch ein Passwort bestimmt werden, um die Apps zu schützen - fertig. Die Vorgehensweise auf dem iPhone, dem iPod oder dem iPad ist dabei identisch, da zwischen den Versionen quasi kein Unterschied besteht.

lockdownsbstoggle2

Apps individuell absichern.

Diejenigen, die für das Sperren einzelner Apps und Ordner kein zusätzliches Geld ausgeben möchten, müssen mit der Lite Version nicht auf viel verzichten. Überraschenderweise sogar auf gar nichts (!), denn das Versehen von Anwendungen mit einem Passcode ist weiterhin möglich. Die Free User müssen sich allerdings mit ein wenig eingeblendeter Werbung  zufriedengeben, was durchaus noch im Rahmen liegt und akzeptabel ist. Nach ausgiebigem Test ist kein signifikanter Qualitätsunterschied festzustellen, es funktioniert alles wie in der Bezahlversion einwandfrei.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home