Image Image Image Image

Luma: Nie mehr verwackelte iPhone Videos

Luma: Nie mehr verwackelte iPhone Videos

Verwackelte Videos auf dem iPhone können so manchen eingefangenen Moment ruinieren. Was wäre wenn ihr etwas Qualität bzw. einen Teil des Bildschirmausschnitts opfern könnet, um eine saubere, stabile Aufnahme zu bekommen?

Luma Camera auf dem iPhone und iPad macht genau das. In Echtzeit. Nachträgliche Stabilisierung von 1080p Footage ist üblicherweise Rechenzeitintensiv und zieht fast dieselben Qualitätsminderungen mit sich, die Luma Camera aufweist. Insgesamt ist der Verlust absolut vertretbar, denn die Endresultate sind butterweich. Allerdings muss dafür die Beleuchtung stimmen - je besser die Szene ausgeleuchtet ist, umso besser arbeitet der Algorithmus von Luma Camera. Umso mehr wird auch das Bild stabilisiert, Artefakte/Fehler werden vermieden.

Die App erfuhr im Frühjahr schlechte Kritik aufgrund der mangelnden Stabilität oder auch direkter Crashes auf dem iPad 3. Seit dem letzten Update im Mai scheint aber jedes unterstütze iDevice nun makellos zu funktionieren. Ein aktueller Kritikpunkt ist noch der zwei-Schritt-Speicherprozess für User, die ihre Videos gerne in der Camera Roll hätten. Luma speichert nämlich sämtliche Aufnahmen erst Appintern ab.

Neben der hervorragenden Live-Bildstabilisierung bietet Luma auch eine Auswahl an Echtzeitfiltern mit durchaus hübschen Schwarz-Weiß-Tonbehandlungen. Da die App kostenlos ist, kann eine kleine Probefahrt auf eurem iPhone oder iPad nicht schaden.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home