Image Image Image Image

Neuer Mac mini Ende Oktober? Lagerbestände sinken

Neuer Mac mini Ende Oktober? Lagerbestände sinken

Nicht nur der Apple iMac ist derzeit bei zahlreichen Online-Händlern nicht mehr erhältlich bzw. nur noch schwer zu bekommen, sondern auch der Mac mini. Ein Anzeichen dafür, dass schon bald ein Upgrade auf die neuen Ivy Bridge Prozessoren bevorsteht?

Es sieht danach aus. Denn gleich mehrere amerikanische Händler wie Mac Price Guide, MacConnection, J & R, MacMall oder auch Amazon haben kaum noch bis gar keine Exemplare der 2,3 GHz- sowie 2,5 GHz-Modelle des Mac mini's auf Lager. Der Mac mini mit 2 GHz Dual-Core i7 Prozessor ist hingegen noch lieferbar, allerdings scheinen auch hier die Lagerbestände langsam trocken zu laufen, dass zumindest lässt sich derzeit bei Amazon beobachten. Die amerikanischen Händler MacMall und MacConnection haben sogar auch von der i7-Variante des Mac mini Servers kaum noch Geräte.

Der Ausverkauf der Mac mini-Modelle ist nun ein weiteres Zeichen für ein baldiges Event von Apple. Erwartet werden neben den neuen iMac 2012 Modellen, auch ein kleineres iPad mini mit einem 7,87 Zoll Display und möglicherweise auch ein 13-Zoll Retina MacBook Pro.

Auch wenn dies nun ein deutliches Zeichen dafür sein mag, dass Apple möglicherweise Ende Oktober ein weiteres Event veranstalten könnte, müssen wir erst die offizielle Bestätigung abwarten. Schließlich leeren sich die Lager mit verfügbaren Apple iMacs bereits seit Juli, doch von den neuen Modellen ist noch weit und breit keines in Sicht. Eine Aktualisierung des Mac mini wäre jedoch überfällig, das aktuelle Modell wurde Mitte 2011 vorgestellt. Warten wir es ab, aktuell wird damit gerechnet, dass Apple möglicherweise bereits morgen die entsprechenden Einladungen für das Event an ausgewählte Journalisten verschicken könnte.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home