Image Image Image Image

OpenOffice: Kostenlose Büro-Software für Windows, Linux und Mac OS X

OpenOffice: Kostenlose Büro-Software für Windows, Linux und Mac OS X

Die kostenlose Open Source Office Suite “OpenOffice” bietet mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank-Verwaltung, einem eigenen Zeichenprogramm und einen Formel-Editor alles was für Office-Arbeiten benötigt wird. Verfügbar in 25 Sprachen, läuft die finale Version auf Betriebssystemen wie Windows, Linux und Mac OS X.

OpenOffice Oberflachen

Das Besondere an OpenOffice, bei der Entwicklung wurde das Software-Paket im Gegensatz zu ihren Mitbewerbern nicht aus einer Sammlung separater Software-Programme zusammengewürfelt. Von Beginn an wurde ein komplettes Office-Paket entwickelt das einfach zu erlernen ist. Des Weiteren kann das kostenlose Büro-Paket mit Microsoft Office-Formaten umgehen und kommt in der aktuellen Version mit diversen Neuerungen.

OpenOffice Highlights

  • Alle im Office-Paket enthaltenden Programmlösungen haben ein ähnliches aussehen. So ist der Umgang sehr einfach zu erlernen und Erfahrungen können überall benutzt werden.
  • In den einzelnen Programm-Oberflächen finden sich die gleichen Werkzeuge und werden konsequent durch die gesamte Paket-Suite genutzt.
  • Um eine bestimmte Datei zu erzeugen, muss man nicht wissen, welche Applikation benutzt wird. Durch „Datei Öffnen“ wird die passende Applikation gestartet um das gewählte Dokument zu öffnen.
  • Die Rechtschreibprüfung ist in allen Oberflächen identisch und Einstellungen in den Optionen werden überall übernommen.
  • Informationen können leicht von einer Oberfläche in die andere übertragen werden.
  • Das gesamte Office-Büropaket wird in einem Schritt auf dem System installiert. Langes Einzelinstallieren fällt somit weg.
  • Alle OpenOffice Oberflächen speichern im OpenDocument-Format.
  • OpenOffice ist und bleibt kostenlos, keine versteckten Kosten oder Gebühren.

Neuste OpenOffice 3.3 Version

Die aktuelle Version des kostenlosen Büro-Pakets bietet zahlreiche Änderungen und Neuerungen.

Einbettung von Standard PDF-Schriften

In Version 3.3 können optional PDF Standard-Schriften in allen PDF-Dokumenten von OpenOffice eingebunden werden, die Genauigkeit in PDF-Viewern wurde verbessert.

Erhöhter Dokumentschutz

  • OpenOffice 3.3 erlaubt nun zwei Ebenen des Dokumentschutzes. Bisher konnte lediglich ein Dokument mit einem Passwort gesichert werden, um nicht autorisierten Benutzern den Zugriff zu verweigern. Ab der neusten Version, kann nun auch ein Passwort erstellt werden um ein Dokument vor unplanmäßigen Änderungen zu schützen.
  • Die 1 Millionen Zeilen Tabelle
  • Die Tabellenkalkulation von OpenOffice 3.3 besitzt nun stolze 1 Millionen Zeilen. Bisher waren es ganze 65.536 Zeilen.
  • Weitere Informationen zu OpenOffice und Version 3.3 könnt ihr hier einsehen.

Fazit:

Wer auf der Suche nach einem kompletten Paket fürs Büro ist, bekommt mit OpenOffice alles gebündelt in einem Software-Paket. Gegenüber mancher Konkurrenz ist das Paket außerdem kostenlos und bietet trotzdem alles was für alltägliche Office-Arbeiten benötigt wird.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home