Image Image Image Image

Polizei bestätigt die Suche nach dem verlorenen iPhone 5!

Polizei bestätigt die Suche nach dem verlorenen iPhone 5!

Polizei bestätigt Beteiligung an der Suche! Alles deutet daraufhin, dass erneut ein Apple Mitarbeiter einen iPhone-Prototypen verlorenen hat. Bereits in der letzten Woche hatten wir über die CNET-Meldung berichtet, jedoch noch keine offizielle Bestätigung dazu erhalten.

Ähnlich wie im vergangenen Jahr, wird nun kurz vor der Veröffentlichung des iPhone 5 nach einem Prototypen gesucht, der in einem Biergarten bzw. einer Bar von einem Apple-Mitarbeiter verlorenen wurde. Die komplette Geschichte könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Nun bestätigte die Polizei von San Francisco, dass es tatsächlich eine Suche gab, an der Beamte beteiligt waren. In den letzten Tagen kamen immer mehr Stimmen auf, die vermuteten, dass sich Sicherheitsleute von Apple teilweise als Polizisten ausgaben um nach den verlorenen iPhone 5 zu suchen. Da dies jedoch strafbar wäre, kam dann nun doch die Bestätigung von der Polizei.

Die IT-Website CNET hatte letzte Woche berichtet, dass man den verlorenen Prototypen hätte orten können und die Spur zu einem Haus in San Francisco geführt hat. Ein daraufhin befragter junger Bewohner wollte von dem besagten Prototypen jedoch nichts wissen. Die Polizei gab nun in einem Dokument an das WSJ bekannt, dass sich zwar Beamte an der Suche beteiligten aber das Haus nicht betraten.

Da derzeit noch unklar ist, ob es sich tatsächlich um ein verlorenes iPhone 5 handelt, bleibt erst einmal abzuwarten ob hier auch noch eine Bestätigung kommt. Es ist aber sehr offensichtlich, denn das Dokument, dass von der Polizei an das Wall Street Journal geschickt wurde, trägt interessanterweise den Titel „iphone5.doc“.

Warum die Polizei außerdem so lange mit der Bestätigung gebraucht hat, ist ebenfalls unklar. Die Polizei gab in der offiziellen Mitteilung jedoch an, das man die Ereignisse mit Apple hätte abklären wollen, bis man an die Öffentlichkeit tritt. Apple habe zudem direkt an die Polizei gewandt und auf eine Anzeige verzichtet. Wohl um diesen Fall so gut wie möglich vertuschen zu wollen.

Es bleibt also spannend, wir werden diese Sache auf jeden Fall weiter beobachten. Sollte sich dazu etwas entwickeln, informieren wir euch natürlich wie immer auf unserer Facebook-Fanpage.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home