Image Image Image Image

R-Type auf dem iPhone: Kurzreview

R-Type auf dem iPhone: Kurzreview

R-Type verspricht das volle Automatenerlebnis und bietet dabei gleich drei Steuerungsmodi, von denen zwei allerdings Mist sind. Im reinen Touchmodus ist R-Type auf dem iPhone allerdings spielbar und hübsch anzusehen.

Der Coin-Op (Automatenspiel) Modus von R-Type scheint eher als Gag implementiert worden zu sein, denn so lahm bewegte sich das Raumschiff auf dem Originalautomaten nicht. Die Tilt & Touch-Steuerung hat mit ähnlichen Sensitivitätsproblemen zu kämpfen. Schade eigentlich, denn mit den Neigungssensoren hätte sich das Schiff vermutlich gut steuern lassen können.

Abgesehen von der Steuerung ist jedoch alles in Butter. Ein leichter Weichzeichner emuliert den CRT-Bildschirm des Automaten oder Fernsehers einwandfrei, die Musik wurde in vernünftiger Qualität portiert. Der Schwierigkeitsgrad ist noch immer recht knackig. Der Spieler manövriert sein Schiff durch verschiedene Weltraumareale und organische Gebilde, stets auf der Suche nach dem nächsten Powerup. Ein kleines Zusatzmodul fliegt dabei wahlweise frei umher oder wird vorne bzw. hinten am Schiff angedockt. Mit den richtigen Upgrades wirds dieses Modul zum wertvollen Partner, vor allem im Kampf gegen die Endgegner der zahlreichen Level. Wer die Supernintendo-Variante einst spielte, wird sich über die veränderte Optik freuen.

Zum aktuellen Osterangebotspreis von 0,79 € ist R-Type für das iPhone eine gute Investition. Wer klassische Weltraumshooter in Retro-Optik mag, kann mit diesem Spiel nichts falsch machen.
(App Store Link)


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home