Image Image Image Image

Safari Omnibar: Eine Leiste „to rule them all“

Safari Omnibar: Eine Leiste „to rule them all“

Seit der Einführung der Omnibar, ganz gleich für welchen Browser, bin ich ein ausgesprochener Fan dieser minimalistischen Eingabemethode. Wofür zwei Eingabefelder, wenn sich beide Eingaben schlichtweg in einem Feld machen lassen?

Suchanfragen und URL's gehören von Natur aus in ein einzelnes Feld. Basta. Das hat mittlerweile auch Apple begriffen, denn in der aktuellen Betaversion von Safari ist die Omnibar serienmäßig dabei.

Nun gibt es die Singularleiste auch für das iPhone und iPad, Mobile Safari wird damit ein Stückchen schlichter und schöner. Der Tweak ist völlig kostenlos und umfasst auch die Suchfunktion für Seiteninterne Begriffe, welche mit einem Lupen-Togglebutton selektiert werden kann.

Etwas weniger intuitiv ist der nötige Tap auf den "Suchen"-Button zum anschließenden Durchsuchen des Inhalts auf einer Webpage (was allerdings auch nur auf dem iPhone so gelöst wurde). Irgendwie drücke ich dummerweise immer mehrfach den Toggle, aber das kann auch eine Fehlinterpretation des UX-Designs auf meiner Seite sein. Insgesamt ist der Safari Omnibar Tweak eine Runde Sache und funktioniert auch mit dem rotierten Gerät wunderbar.

Cydia-Direktlink: Safari Omnibar


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home