Image Image Image Image

Stellungnahme von Tim Cook & Samsung: „Stehlen ist nicht richtig“

Stellungnahme von Tim Cook & Samsung: „Stehlen ist nicht richtig“

Das Urteil im Patentstreit zwischen Apple und Samsung ist gefallen, die Geschworenen haben sich innerhalb von nur drei Tagen geeinigt und die Südkoreaner für schuldig befunden. Die Niederlage für Samsung ist hart, doch direkt nach Urteilsverkündung konnten Samsungs Anwälte bereits wieder lachen.

Die New York Times hat mehrere Stellungnahmen eingefangen. Unter anderem die von Samsung oder die von Apples Sprecherin Katie Cotton. (via. macrumors) Darüber hinaus richtete sich Tim Cook in einer E-Mail an seine Mitarbeiter und sprach von "einem wichtigen Tag für Apple". (via. 9to5mac) Die beiden wichtigsten Stellungnahmen haben wir einmal zusammengetragen und freu übersetzt.

Tim Cook:

"Heute war ein wichtiger Tag für Apple und für alle, die auf der Welt Innovationen erschaffen."

Er spricht in der Mail davon, wie sich Apple zurückgehalten hat und nur sehr widerwillig rechtliche Schritte gegen Samsung einleiten wollte. Erst nach mehreren Aufforderungen Apples Arbeit nicht kopieren zu sollen, habe man sich letztendlich zu diesem Schritt entschieden.

"Wir schätzen Originalität und Innovation"

Tim Cook erwähnt mit welchem Herzblut Apple daran arbeitet die besten Produkte der Welt herzustellen. Darüber hinaus tue dies Apple um seine Kunden zu begeistern und nicht um von Konkurrenten schamlos kopiert zu werden.

"Wir schulden der Jury Dankbarkeit"

In seiner E-Mail an die Mitarbeiter des Unternehmens aus Cupertino, bedankt er sich auch bei den Geschworenen, die Apple für unschuldig und Samsung für schuldig befunden haben. Laut Tim Cook waren sie begeistert, endlich die Gelegenheit zu haben beweisen zu können, dass Samsung bewusst kopiert.

"Stehlen ist nicht richtig"

Am Ende seiner Mail dankt er seinen Mitarbeitern und ist stolz auf die Arbeit, die jeder jeden einzelnen Tag leistet. Er begrüßt das Urteil der Jury und es ist für ihn eine deutliche Botschaft, dass Stehlen nicht richtig ist.

Samsung: 

Im Gegensatz zu Tim Cook ist Samsung natürlich nicht mit dem Urteil einverstanden und wird in Revision gehen.

"Das Urteil sollte nicht als ein Sieg für Apple angesehen werden, sondern als ein Verlust für die amerikanischen Verbraucher. Es wird zu weniger Auswahl, weniger Innovation und potenziell höheren Preisen führen. Es ist bedauerlich, dass das Patentrecht derart manipulierbar sei und einem Unternehmen ein Monopol über Rechtecke mit abgerundeten Ecken oder Technologie einräume, die jeden Tag von Samsung und anderen Unternehmen verbessert werden."

"Verbraucher haben ein Recht darauf selbst zu entscheiden was sie kaufen. Dies ist nicht das letzte Wort in diesem Fall. An vielen Orten auf dieser Welt wurden Apples Behauptungen bereits zurückgewiesen. Samsung wird weiterhin innovative Produkte dem Verbraucher anbieten."

Beendet ist hier also noch lange nichts, wir können uns auf weitere Monate mit Patentstreitereien zwischen Apple und Samsung einstellen. Unseren sehr ausführlichen Bericht zum Urteil Apple gegen Samsung könnt ihr hier nachlesen.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home