Image Image Image Image

Tablet-Markt Q4 2012: Apple verliert Anteile aber bleibt Marktführer

Tablet-Markt Q4 2012: Apple verliert Anteile aber bleibt Marktführer

Im letzten Quartal des vergangenen Jahres wurden so viele Tablets verkauft wie noch nie, wie das Marktforschungsunternehmen IDC heute bekanntgab. Apple ist zwar weiterhin Marktführer, allerdings verlor das kalifornische Unternehmen Marktanteile an starke Android-Konkurrenten wie Samsung oder ASUS.

Weltweit wurden in den letzten drei Monaten 2012 unglaubliche 52,5 Millionen Tablets verkauft. Dieser Rekordabsatz übertraf die Vorhersagen der International Data Corporation um einiges. Im Vergleich zum Vorjahr gingen damit 75,3 Prozent mehr Tablet-Computer über Ladentisch, denn im 4. Quartal 2011 waren es noch knapp 30 Millionen Geräte. Der Tablet-Markt entwickelt sich damit genau in die entgegengesetzte Richtung des PC-Marktes, denn der verzeichnete zum ersten mal seit 5 Jahren im Q4 2012 Einbußen.

Auch im Vergleich zum 3. Quartal 2012 gab es einen riesigen Sprung. Durch das Weihnachtsgeschäft, niedrigere Preise und viele neu eingeführte Tablets gab es auch hier ein Wachstum um ca. 75 Prozent.
idc-tablets-q4-2012
Quelle: IDC Worldwide Quarterly Tablet Tracker, January 31, 2013 (preliminary data)
Das iPad ist weiterhin der Kassenschlager schlechthin und beschert Apple einen Marktanteil von 43,6 Prozent im Q4 2012. Im Vergleich zum Vorjahr wurden zwar 48,1 Prozent mehr iPads verkauft (22,9 Millionen), u.a. durch das iPad mini und das iPad der 4. Generation, allerdings erscheint die Wachstumszahl fast mickrig, wenn man sie bspw. mit ASUS vergleicht. Der Nexus 7-Produzent konnte zwar "nur" 3,1 Millionen Tablets an den Mann bringen und hat einen Marktanteil von gerade mal 5,8 Prozent, jedoch liegt das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr bei stolzen 402,5 Prozent.

Auch Samsung legt ordentlich zu und verkaufte knapp 8 Millionen Tablets im 4. Quartal 2012, ein Wachstum um 263 Prozent. Fast jedes 7. Tablet, das in diesem Zeitraum verkauft wurde, stammte von den Südkoreanern. Selbst wenn Amazon nicht an die Wachstumsraten der Konkurrenz herankommt, legte das amerikanische Versandhaus bezüglich der Verkäufe des eigenen Tablets (Kindle Fire) um 26,8 Prozent und sichert sich einen Marktanteil von 11,5 Prozent - Platz drei hinter Apple und Samsung.

Knapp ein Viertel aller verkauften Tablets im Q4 2012 kamen von anderen Herstellern, darunter das hierzulande eher unbekannte Unternehmen Barnes & Noble.
idc_tablets-q4-2012
Die Position als Marktführer wird Apple dank des iPads wahrscheinlich noch eine Weile verteidigen können, allerdings legt die Konkurrenz aus Fernost ordentlich zu. Android-Tablets erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und auch die Windows-Geräte werden in Zukunft wohl eine gewisse Rolle spielen.

[via AppleInsider]

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Horst

    Wer aus der Hocke kommt, kann halt verdammt hoch springen 😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home