Image Image Image Image

Apple Patentantrag: drahtlos aufladen mittels Smart Cover

Apple Patentantrag: drahtlos aufladen mittels Smart Cover

Apple hat beim Patentamt in den USA einen Antrag eingereicht. In diesem wird geschildert, wie Geräte mittels Smart Cover aufgeladen werden.

Die Behörde hat den Antrag auf "in eine Schutzabdeckung integriertes induktives Laden" nun veröffentlicht und daraus geht hervor, dass das iPad und sein wohlgeliebtes Smart Cover im Vordergrund des Geschehens stehen. Wie von Apple beschrieben, würden sich in der Abdeckung die Schleifen befinden, welche für das induktive Laden zwingend notwendig sind, sowie möglicherweise auch ein Akku. Um das Gerät dann zu laden, wird es einfach zugeklappt.

Ebenfalls aus dem Antrag, der vom September 2011 stammt, hervorgehend, bleibt die Erhaltung der Magneten im Smart Cover sowie im iPad. Durch diese ist es möglich, dass die Abdeckung allein, quasi wie von "Geisterhand", ans Gerät angedockt wird. Neu jedoch wird aber sein, dass neben dem Tablet nun auch ab und an die Schutzhülle mit Strom versorgt werden muss, was dann natürlich einen "Saftzuschuss" für unterwegs garantiert.

Auch interessant ist, dass im Antrag die Möglichkeit erwähnt wird, Sonnenenergie zu nutzen. Hierzu müsste die Abdeckung logischerweise Solarzellen besitzen, damit der so gewonnene Strom dann per Induktion ans iPad weitergeleitet werden kann.

apple-charge-cover2

Apple zieht hinterher

Zwar besteht der Antrag schon eineinhalb Jahre, dass Konzern aus Cupertino jedoch damit liebäugelt, das induktive Laden mit seinen Geräten zu ermöglichen, merkte man angesichts der letzten iPhone-, iPod- und iPad-Genration nicht. Denn während andere Hersteller wie LG und Nokia zunehmend auf das drahtlose Aufladen der Geräte setzen, müssen Apple-Nutzer (noch) in die Röhre schauen.

Bis vor Kurzem schienen Gerüchte über die Aufladung der nächsten Generation des iPhone (bzw. iPad) noch als eher unwahrscheinlich, doch jetzt dürften sie mit der Veröffentlichung des Antrages an Glaubwürdigkeit gewonnen haben.

Das, was der Konzern aus Cupertino beantragt hat, klingt wirklich sehr interessant und - wie von Apple gewohnt, aber in letzter Zeit etwas vermisst - innovativ. Nun heißt es aber erst einmal gespannt abwarten. Ein offizielles Statement, ob und wenn ja, wann die Einführung der Neuerungen geschieht, gibt es vom wertvollsten Unternehmen der Welt - wie auch sonst immer - nicht.

via. appleinsider


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home