Image Image Image Image

Apple’s Fernseher mit 4K Ultra-HD Panel

Apple’s Fernseher mit 4K Ultra-HD Panel

Der Apple iTV, um den derzeit unzählige Gerüchte im Netz kursieren, soll mit einem Ultra-HD-TV-Panel von LG Display ausgestattet sein. Nicht nur das, sondern auch wann das Gerät erscheint, gibt das taiwanische Branchenmagazin Digitimes zu wissen an.

Wie das Online Journal aus Apple's Zulieferkreisen berichtet, sei der Verkaufsstart noch Ende dieses bzw. Anfang nächstes Jahr geplant. Das erste TV-Gerät aus dem Hause Cupertino biete dann auch den neuen Standard Ultra HD. Fernseher, die mit 4K oder Ultra HD bezeichnet werden, bieten eine horizontale Auflösung von ca. 4.000 Pixeln.

Wie auch bei anderen Smart TVs üblich, soll man mit Apple's Gerät die Möglichkeit haben, ins Internet zu kommen. Ebenfalls an Bord ist Technik verbaut, die Sprach- und Bewegungssteuerung ermöglicht. Das wertvollste Unternehmen dieser Welt diskutiere schon seit einer gewissen Zeit mit dem Zulieferer Foxconn über die Bedingungen für die Massenproduktion des Fernsehers.

Nebenbei macht das Branchenmagazin noch Werbung für das eigene Land, denn in Taiwan seien Hersteller von Ultra-HD-TV-Panels bald so weit, die Einzelteile massenhaft für niedrigere Preise herzustellen. Stattdessen aber habe sich Apple weder für China, noch für Taiwan entschieden und den Weg nach Südkorea zum Unternehmen LG Display aufgesucht. Dieser erreiche laut Digitimes ab der zweiten Jahreshälfte die Massenproduktion in dem Bereich.

Der ehemalige Kopf von Apple, Steve Jobs, hatte einst öffentlich mittgeteilt, dass es Pläne zum iTV gebe. Spannend wurde diese Sache dann aber so richtig, als Foxconn's Chef Terry Gou am 10. Mai 2012 verkündete, dass in seinem Betrieb der Startschuss für die Produktion gefallen sei. Allerdings ließ er diese Aussage später widerrufen.

Gerüchte überhäufen das Netz

Gerüchten zufolge, sehe das TV-Gerät so ähnlich aus wie das aktuelle Apple-Cinema-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Anders sei lediglich die Größe des Bildschirms.Ebenfalls kursieren Vermutungen im Netz herum, dass der Fernseher mit einer iSight-Kamera ausgestattet sein soll, was Facetime- und Videokonferenzen ermöglicht. Die Sprachsteuerungssoftware Siri, wie man sie seit dem iPhone 4S kennt, soll ebenfalls an Bord sein und dem Nutzer das Leben erleichtern.

Unabhängig davon, ob an den Gerüchten etwas dran ist oder nicht; sie machen Lust auf mehr und wecken Neugier. Dass wir ein Fernsehgerät aus dem Hause Apple erwarten können, ist sehr wahrscheinlich, denn neben Steve Jobs hat auch der Foxcon-Chef etwas aus dem Nähkästchen geplaudert, was die Hoffnungen aller Neugierigen auf jeden Fall weiter steigen lässt.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home