Image Image Image Image

Gratis-Anrufe mit Facebook Messenger möglich

Gratis-Anrufe mit Facebook Messenger möglich

Nun ist auch in Deutschland die VoIP-Funktion nutzbar. Mit Facebook's Messenger App, die für iOS und Android erhältlich ist, können von nun an kostenlose Telefonate über Wifi oder die mobile Datenverbindung mit anderen Nutzern geführt werden.

Die Messenger Anwendung von Facebook hat eine neue Funktion erhalten. Nutzer aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien können ab heute Telefonate mit anderen Nutzern des sozialen Netzwerkes zu führen.

Alles, was hierfür gebraucht wird, ist eine bestehende Internetverbindung (WLAN oder mobile Datenverbindung) sowie ein Facebook-Konto. Die Kosten belaufen sich wie auch bei anderen VoIP-Diensten auf den jeweiligen Datentarif.

Um einen Anruf zu tätigen, muss oben rechts im Nachrichtenfeld des Messengers der Info-Button ausgewählt werden. Anschließend genügt ein Tipp auf die Schaltfläche "Kostenloser Anruf". Voraussetzung für die Telefonate ist, dass beide Anwender die App installiert und gestartet haben. Trifft dies nicht zu, ist der "Kostenloser Anruf"-Button grau hinterlegt und nicht anwählbar.

Während des Gesprächs schmückt das Profilbild des Gesprächspartner (sofern vorhanden) den Bildschirm. Im unteren Bereich werden Schaltflächen eingeblendet, mit denen man das Telefonat entweder stumm schalten, auf laut stellen, den Anrufbildschirm minimieren (funktioniert aber auch wie gewohnt durch Drücken des Homebuttons) oder das Telefonat beenden kann.

Die VoIP-Funktion ist schon seit einiger Zeit für ausgewählte Länder (Kanada, die USA und England) verfügbar. Bereits seit Januar kann dort das neue Feature ausgiebig getestet werden. Da die Neuerung bereits in den letzten Versionen der Applikation implementiert wurde, ist in den neuen Ländern keine Aktualisierung des Messengers notwendig, um den neuen Telefondienst nutzen zu können.

Konkurrenz für WhatsApp?

Der Facebook Messenger könnte dem derzeit noch unangefochtenen Mobile Instant Messenger Whatsapp durchaus zur Konkurrenz werden. Punkte für sich verschreiben kann die Nachrichtenanwendung von Facebook aufgrund der Tatsache, dass dort die gleichen Funktionen - angefangen vom Versenden von Bildern und Sprachnotizen bis hin zum Teilen des Standortes - gewährleistet werden.

Telefonieren kann man jetzt auch noch - ein Feature, das man bei WhatsApp vergeblich sucht. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass nicht mal eine Telefonnummer benötigt wird. Allerdings steht diesem der Zwang gegenüber, sich einen Account erstellen zu müssen, um den Dienst in Anspruch nehmen zu können.

Da das Anlegen eines Kontos jedoch kostenlos ist, könnte sich dieses Problem als weniger schwerwiegend entpuppen. Whatsapp, das in der Vergangenheit vermehrt unter Kritik stand, hat auf der Beliebtheitsskala ein wenig abgenommen, nicht zuletzt auch geschuldet der geplanten Einführung einer jährlichen Gebühr. Auch hier verzeichnet das soziale Netzwerk einen Gewinn für sich, denn "Facebook ist und bleibt kostenlos".

DownloadFacebook Messenger für iPhone

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home