Image Image Image Image

LG LM960V-Serie: Nano LED, Dual Play, bequemes 3D

LG LM960V-Serie: Nano LED, Dual Play, bequemes 3D

Nachdem wir bereits vor 2 Wochen das diesjährige Flaggschiff von Samsung, die ES8090 Serie, kurz vorgestellt haben, folgt nun die Konkurrenz von LG, der LM960V. Die LM960-Serie versucht in Sachen Bildqualität, Design, neuerlichen Steuerungskonzepten und seiner 3D Technik zu punkten. Was die Geräte technisch zu bieten haben, stelle ich im folgenden Text kurz vor.

LG LM960 front

Angekündigt wurde der LM960 genau wie der Samsung ES8090 auf der CES im Januar 2012 und hat bereits im Vorfeld neue Technologien in hochpreisigen Geräten gezeigt und hat diese nun in seine Bestsellern integriert. Wie schon angesprochen soll die Bildqualität gegenüber herkömmlichen LCD TVs mit LED Backlight durch seine Nano Technologie gesteigert werden. Bei dieser Technik werden 4 mal mehr Leuchtdioden eingesetzt, was die Ausleuchtung stark verbessert und damit einhergehend auch den Kontrast, der übrigens bei 10.000.000:1 liegen soll. Auch die aufgepusteten 1000 Hz (MCI), die von den Koreaner angeben wurden, tragen zu einem relativ perfekten Bild bei.

Vor allem im Bereich 3D kommt die hohe Herzzahl der Qualität zu gute und verhindert Doppeleffekt sowie ein Nachziehen bzw. Schlieren. Zum weiteren Komfort beim Schauen von 3D Filmen hat LG als einer der ersten Hersteller Polarisationsbrillen für seine Geräte. Diese haben eine ähnliche Funktionsweise wie die Brillen im 3D Kino und haben eine genauso einfache Handhabung, weil man sie einfach nur aufsetzten muss, ohne sie vorher einzuschalten und auch nicht mehr auf die Position zum TV achten muss.

Mit dem 3D kommt noch ein tolles Feature: Dual Play. Dies erlaubt es, dass bei einem 2-Spieler Multiplayermatch jeder Spieler den ganzen Bildschirm für sich hat und auch nicht sehen kann was der andere macht. Ferner soll diese Funktion noch erweitert werden, sodass er beispielsweise auf seiner PS3/Xbox 360/Wii zocken kann, während sie GZSZ schaut.

Wo wir gerade bei der Wii waren, diese hatte ja den Durchbruch in Sachen Bewegungssteuerung. Eine ähnliche Technik kommt nun in der Fernbedienung (CES 2012 Innovation Award) des LM960 zum Tragen. LG beschreibt sie wie folgt: "Eine smarte Fernbedienung für einen smarten Fernseher: Zeigen Sie einfach auf einen Menüpunkt, sparen Sie Zeit durch intuitive Gesten für komplexe Kommandos, scrollen und zoomen Sie wie am Computer oder nutzen Sie die kinderleichte Texteingabe mit Ihrer eigeneren Stimme." Im Moment ist die Spracheingabe leider noch nicht möglich, soll aber in einem Update im Mai nachgereicht werden. Dieses lässt sich dann über das eingebaute WiFi ganz leicht herunterladen.

Ein Preis und ein Termin wurde nicht genannt, aber es ist davon auszugehen, dass es innerhalb von 4 Wochen verfügbar sein wird. So, das waren erstmal die wichtigsten Infos zu der LM960er Serie. Wer immer noch nicht genug Fakten hat, kann auf der offiziellen Produktseite nachlesen.

In nächster Zeit werden wir über alles mögliche was den TV-Sektor betrifft, öfters berichten und euch auf dem Laufenden halten. Die neusten und aktuellsten News, bekommt ihr wie immer auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog.

Bilder aus der offiziellen Galerie von LG.de / LG-Fotostream on Flickr


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Alex

    Echt ein sehr schönes Teil. Macht mir momentan aber die Entscheidung schwer zwischen samsung es8090 oder lg LM960V.

  • Ben

    Ja, das Problem hatte ich auch. Die Liefer- & Produktionsprobleme bei LG haben mich jetzt aber zum Samsung getrieben. Der LG hat so schwere Probleme, dass er wahrscheinlich nicht vor Juni erscheint.
    Zum Samsung ES8090 folgt in den nächsten Tagen ein Testbericht 😉

  • Torsten

    Wieso schwere Probleme? Den LM960V habe ich heute Live im MM gesehen.

  • Biggi

    Hallo,
    habe den LG LM960V nur bei Ebay gefunden, wo er 2x verkauft wurde.



← Menü öffnen weblogit.net | Home