Image Image Image Image

Microsoft will Sicherheitszertifikat für Computer im Internet

Short News: Wie T-Online am 07.10.2010 berichtete hat der Softwaregigant Microsoft den Vorschlag gebracht Computer die nicht aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen von der Nutzung des Internets auszuschließen und in Quarantäne  zu versieben.

Funktionieren soll das so!

Bei der Einwahl der Computers ins Internet muss des Computer erstmal beim Internetprovider eine Prüfung über sich ergehen lassen, z.B. ob die Firewall aktuell ist, ob das Betriebssystem und Antivirensoftware auf dem neusten stand sind, erst dann soll der Provider den Zugriff auf das Internet erlauben.

Warum der Vorschlag?

Mit diesem Vorschlag will Microsoft das Internet sicherer machen und von Vieren befreien, denn wenn der Rechner nicht die nötigen Anforderungen erfüllt oder ein Virenbefall festgestellt wird soll der Internetzugriff für diesen Rechner über den Provider gesperrt werden.

Den Ausführlichen Artikel und was die Experten dazu sagen finden sie bei den Kollegen von T-Online.

Wie steht ihr denn zu diesem Thema?

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Quelle: T-Online


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home