Image Image Image Image

Noch mehr Games im Humble Indie Bundle V!

Noch mehr Games im Humble Indie Bundle V!

Das gibt's doch nicht. Das Humble Bundle läuft nun noch knapp 2 Tage und hat über eine halbe Million Kopien verkauft. Nun gibt es nochmal einige absolute Kracher obendrauf.

Wer das Humble Bundle nicht kennt, liest am besten einen unserer älteren Artikel dazu. Neben Superbrothers: Sword & Sworcery, Amnesia, Psychonauts, Bastion, Lone Survivor und LIMBO gibt es nun auch noch Super Meat Boy und Braid dazu! Obendrauf könnt ihr den Preis selbst bestimmen, wobei 4 der Games nur bei mehr als ca. 7 Euro freigeschalten werden. Es gilt also, den Durchschnittspreis zu toppen. Wer das Bundle schon gekauft hat, findet die Games nun nachträglich im Downloadordner.

Braid ist ein revolutionärer Jump and Run Puzzler mit Zeitverzerrungsfunktion. Die hirnschmalzlastigen Puzzles innerhalb der Level erfordern ein gewisses Umdenkvermögen, da gewisse Wege rückwärts gedacht beschritten werden müssen. Ein sehr cooles Spielerlebnis, welches sich nicht zuletzt mit dem Rückgängigmachen von Fehlern auf sehr persönliche Art und Weise beschäftigt. Gleichzeitig ist es ziemlich schwer, die im Spiel befindlichen Puzzleteile komplett zu sammeln, was wiederum metaphorisch zu verstehen ist. Ganz nebenher macht es unheimlich Spaß, sich der Spielmechanik von Braid einfach auszusetzen und reichlich zu experimentieren. Kein Tod in diesem Platformer-Titel ist wirklich definitiv, da der Spieler stets die Zeit zurückdrehen kann. Im Übrigen wirkt das Game wie ein lebendiges Gemälde mit entspannter Streichermusik.

Super Meat Boy ist in dieser Hinsicht etwas anders. Hier geht es eher um knallhartes Retro-Gehüpfe mit einem durchaus sonderbaren Hauptcharakter. Meat Boy rettet in jedem Level seine Freundin. Zumindest versucht er es. Bei ihm handelt es sich um einen Jungen ohne Haut, der praktisch nur aus Fleisch gemacht ist. Seine Geliebte besteht hingegen aus Bandagen, was die beiden natürlich äußerst kompatibel macht. Ganz in der Manier der alten Marios springen wir bei Super Meat Boy mit hoher Präzision durch die Level und nutzen dabei eine äußerst simple aber effektive Steuerung, die in Essenz nur aus Richtungen, der Sprungtaste und einer Taste zum Rennen besteht. Dennoch bieten die abwechslungsreichen Level und der einzigartige Stil reichlich Abwechslung.

Die Kritiken beider Spiele gingen damals beim Release durch die Decke, alleine für die beiden Titel wäre mir das Bundle die durchschnittlichen 6-7 Euro wert (nur wer über dem Durchschnitt einsteigt, erhält die 4 Top-Titel). Sämtliche Games kommen ohne Kopierschutz bzw. DRM daher und lassen sich selbst Jahre später noch von Steam oder den Humble Leuten herunterladen.

Übrigens sind die Hintergrundgeschichten zur Entwicklung von Braid und Super Meat Boy im fantastischen Indie Game: The Movie Dokumentarfilm festgehalten worden (dazu auch FEZ' Geschichte) der ab heute für $9.99 erworben werden kann. Ich hatte das Teil bereits vorbestellt und bin überaus zufrieden mit dem Kauf, die Erzählweise und Qualität der Doku ist ebenso imposant wie der Einblick in das Leben von den "kleinen" Spieleentwicklern. Die übrigens nun allesamt Millionäre sind. Also gut abgucken, Kids.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home