Image Image Image Image

Swivl: Eine eigene Kameracrew für das iPhone

Swivl: Eine eigene Kameracrew für das iPhone

Einen personalisierten Soundtrack zum eigenen Leben kann jeder mittlerweile via Spotify und Co aufstellen. Ob dieser dann allerdings permanent mitläuft, obliegt dem eigenen Willen zum Schleppen von Lautsprechern und Akkus. Swivl geht noch einen Schritt weiter in Sachen Selbstinszenierung: Es ist sowas wie eine portable Kameracrew.

Das sonderbare Gadget besteht aus zwei Komponenten: Ein Clip sendet eure Position an die Basisstation, die fast jeder Bewegung folgen soll. Der Swivl neigt sich dabei vertikal und kann horizontal die vollen 360 Grad abdecken. Zusätzlich ist ein Mikrofon für bessere Tonqualität verbaut.

Im Beispielvideo ist eine Frau zu sehen, die gerade in ihrer Küche zugange ist. Der Swivl als Utensil für Fernsehköche in Ausbildung? 😉

Zusätzlich zur automatischen Positionsverfolgung via Sensor und dem Mikro kann Swivl auch per Fernbedienung gesteuert werden. Wo genau man letztendlich den Sensor anklipst, bleibt der eigenen Phantasie überlassen. Wer ein herkömmliches Stativ hat, kann zudem den Swivl darauf aufschrauben. Bei $179 ist der Preispunkt einerseits recht günstig angesetzt, wenn man bedenkt wie klein die Zielgruppe (Videoblogger und.... wer?) für ein solches Produkt sein müsste, andererseits wird wohl dennoch kaum einer das Teil kaufen. Schade, denn es sieht nach Spaß aus. Vielleicht in Kombi mit einem ferngesteuerten Helikopter.

via swissmiss


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home