Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

iPhone 5: Das schnellste Smartphone der Welt (wenn es nach Geekbench geht)

iPhone 5: Das schnellste Smartphone der Welt (wenn es nach Geekbench geht)

Es sieht so aus, als müsste Samsung das Werbebanner updaten. In der Datenbank von Geekbench ist bereits ein erstes Benchmark des iPhone 5 aufgetaucht, interessanterweise mit der erst kürzlich vermuteten ARMv7-Eigenbau-CPU von Apple.

Im Kontrast zum iPhone 4S ist diese statt 800 MHz auf 1,02 GHz getaktet und rockt im synthetischen Benchmark “Geekbench” das Haus. Diese Zahlen sind übrigens nicht direkt vergleichbar, da es sich um verschiedene Prozessoren und Architekturen handelt. Daher sehen wir einen weitaus höheren Leistungszuwachs, als die bloße Taktfrequenz vermuten lässt.

Ungefähr so, wie ein Core i7 @ 2 GHz wesentlich schneller ist als ein Core 2 Quad @ 2 GHz. Klingt komisch, ist aber so.

Mit einem Gesamtscore von 1601 ist das iPhone 5 in der Benchmarkumgebung schneller als alle Android Smartphones auf dem Markt, inklusive Samsung Galaxy S3 und dem HTC One S bzw. HTC One X. Und dieser Score lässt sich durchaus vergleichen.

Selbst mein geliebtes Google/ASUS Nexus 7 wird knapp geschlagen, allerdings unterliegen sämtliche Vergleiche den Stock ROMs. Mit Overclocking und diversen RAM & I/O Tweaks, sowie dem Motley Kernel kommt das kleine Performancetablet / -Phablet (@ 1,6 GHz) locker über 2040 Punkte. Nur mal am Rande.

Aber sämtliche rohe Performance nützt nichts, wenn die “PS” dermaßen verloren gehen, wie es leider oft der Fall bei Android ist.

Hardware und Betriebssystem sind bei Apple aufgrund der geringen Fragmentierung (Anzahl der Endgeräte und Bildschirmgrößen, Hardwareunterschiede) dermaßen gut abgestimmt, dass selbst das alte iPad 2 wesentlich mehr aus Asphalt 7 herausholen kann, als das fast vierfach besser benchende Nexus 7. Und das liegt nicht nur an schlechter Optimierung durch Gameloft, dieser Effekt zieht sich durch die meisten hardwareintensiven Anwendungen und Spiele (jedoch nicht durch synthetische Benchmarks ohne diesen Flaschenhals!).

Dass solides Engineering die rohe Performance übertrifft musste auch Intel bei der Pentium 4 – Reihe feststellen, es sind eben nicht immer die Gigahertz-Zahlen vergleichbar. In der passenden Konfiguration sind auch Dual-Core CPU’s den Quad-Core’s vorzuziehen, aber erkläre das mal einem Otto Normalverbraucher. “Ich nehme bitte die Kamera mit den meisten Megapixeln!”. Und der Techmarkt-Mitarbeiter freut sich über die Provision.

Doch halt. Jetzt taucht dieses synthetische Benchmark auf und besagt tatsächlich, dass Apple mit dem iPhone 5 sämtliche Konkurrenten auch in roher Leistung getoppt hat. Was zu der engen Integration von Hardware und iOS hinzukommt. Wenn dieses Benchmark echt ist und nicht auf Basis des letzten Posts von Anand auf AnandTech irgendwie gefaked wurde, kann sich die Konkurrenz warm anziehen.

Ich schätze übrigens Android sehr für die Offenheit des Systems, die unübertroffene Anpassungsfähigkeit und das brachial schnelle Multitasking meines Nexus 7 mit Swap-File und I/O-Tweaks. Aber wenn es um mobiles Gaming und/oder CPU-lastige Apps geht, wird Android wohl noch lange Zeit nicht aufholen können, so schade es auch ist. Denn wir können beliebig viele Tweaks installieren, Custom ROMs flashen oder haufenweise Kernel ausprobieren: Um Probleme wie bei Asphalt kommen wir nie ganz herum. Und selbst wenn, out-of-the-box wird iOS noch lange Zeit eine fluidere Benutzererfahrung bieten können. Der Vorteil eines geschlossenen Ökosystems.

Zusammenfassend könnte man nun behaupten (vorausgesetzt das Benchmark ist echt), dass Apple ein fast doppelt so schnelles (GPU wurde noch nicht getestet), dünneres, leichteres und höher auflösendes Smartphone mit haufenweise neuen Features auf den Markt gebracht hat. Kein Wunder waren alle enttäuscht. Wartet ab bis die GPU auf dem Prüfstand war, dann sind wir erst richtig enttäuscht. ;)

Übrigens ist die Geekbench App für Android und iOS recht günstig zu haben, falls ihr einen Direktvergleich aufstellen wollt. Anbei mein Score mit dem Nexus 7:

Ich würde mich natürlich über Vergleichswerte des Note 2 oder Galaxy S3 freuen, sofern verfügbar. Am besten mit ordentlichem Overclock und Custom ROM drauf.

Und übrigens: Wenn ihr Apple-Fan seid und auch in Zukunft jede Menge Nützliches zum iPhone, iPad, Mac oder iOS 8 erfahren wollt, dann folgt uns am besten auf Facebook oder Twitter.

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, OS X, 3D Druck und mehr! Trete unserer Community auf Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsiPhone